Vortrag bei der geistlichen Studienbegleitung Hefata in Leipzig

Simon Jacob, der erste Vorsitzende des Zentralrates Orientalischer Christen in Deutschland (ZOCD), ist selber noch in einem christlich-aramäischen Dorf in der Südosttürkei geboren und war im Zusammenhang mit dem „Project Peacemaker“ über mehrere Monate in den Konfliktgebieten der Türkei, Syriens und des Iraks unterwegs. Er wird einen Einblick geben in die Situation der Christen vor Ort, wie diese mit den radikalen Umbrüchen der letzten Jahre umgehen und welche Rückschlüsse für die Situation in Deutschland gezogen werden können.

Beginn der Veranstaltung in der Bethlehemkirche in Leipzig ist am 15.06.2017 um 19.00 Uhr