Christen in der arabischen Welt – arte-Dokumentation

Christen in der arabischen Welt – arte-Dokumentation

Die rund 90minütige Dokumentation schildert die Entwicklung der politischen und gesellschaftlichen Situation der orientalischen Christen im Nahen Osten, die zu Beginn des 20. Jahrhunderts immerhin rund 20% der Bevölkerung in den arabisch geprägten Ländern wie der Türkei, dem Irak, Syrien, Libanon und Ägypten stellten.

Immer wiederkehrende Verfolgung durch Regierungen und extremistische Gruppierungen haben in jüngster Zeit den bereits seit Jahren stattfindenden Exodus verstärkt. Über Jahrhunderte hinweg hatten die orientalischen Christen es geschafft, eine eigene Identität zu bewahren und dem Druck und der Verfolgung zu trotzen. Die aktuelle Situation ist jedoch besorgniserregend und könnte den Nahen Osten um seine letzten Brückenbauer bringen – unter den Augen der westlichen Welt, deren christlichen Grundwerte hier ihre Wiege haben.

Die Dokumentation wird am Freitag, 2.2.2018 um 9.25 Uhr auf arte wiederholt und ist noch bis zum 10.03.2018 in der arte-Mediathek unter folgendem Link abrufbar:  Dokumentation

Daniela Hofmann

Abensberg, 12.01.2018